Über uns Zukunftsorientierte Verkehrsplanung
verlangt vernetztes Denken: In diesem Sinne
gründeten die Kreise Herford und
Minden-Lübbecke 1995 die mhv.

Vernetzt seit 1995:
Die mhv in den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke

Die Minden-Herforder Verkehrsgesellschaft (mhv) ist eine Organisation der Kreise Herford und Minden-Lübbecke und ihrer Kommunen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1995 gestaltet, plant und koordiniert die mhv den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in der Region.

Die mhv ist unabhängig von den Grenzen der Kommunen und Kreise. In der Entwicklung und Organisation des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) stellt sie die Interessen der Fahrgäste in den Mittelpunkt und optimiert die Linienführung anhand der Anforderungen, die für eine optimale Versorgung der Region nötig sind und sich aus der täglichen Nutzung ergeben.

Als Gesellschafter der mhv halten die Kreise Herford und Minden-Lübbecke jeweils 25 Prozent der Anteile an der Gesellschaft. Die Kommunen des Kreises Herford und des Kreises Minden-Lübbecke halten ebenfalls jeweils 25 Prozent der Gesellschafteranteile.

Aufgabenbereiche der mhv

Aufstellung des Nahverkehrsplanes für die Kreise Herford und Minden-Lübbecke

Organisation und Finanzierung des ÖPNV

ÖPNV- Förderung

Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen im ÖPNV

Vorbereitung und Durchführung von Vergaben und Wettbewerben

Aufbau und Pflege der Infrastrukturdaten und Haltestellenkataster

Beratung und Coaching der Kreise und Kommunen